Was bietet sich mehr an als mit einer analog anmutenden digitalen Smartphonekamera ein schon zu analogen Zeiten bestehendes Wohnviertel digital zu besuchen?

Dafür habe ich mir das Bürgergartenviertel in Naumburg an der Saale ausgesucht. Die Kodak Ektra bietet zwei Apps (Applikationen = Programme), um zu fotografieren: die Super8 App und die Foto App.

Bei der Super8 App muß man hinterher in der Kamera die Bilder noch „entwickeln“ und kann sie dabei mit einem Rahmen versehen. Es stehen acht Kodak-Filme zur Verfügung.

Ich habe die Bilder mit dem Daylight 30 entwickelt sowie zwei mit dem Tri-X Film.

daylight 30 kodak

So sieht man digital das, was zu den besten analogen Zeiten auch zu sehen war. Die Fotos sind in der Originalgröße und Originalauflösung hier zu sehen (beim Anklicken Vergrößerung):

Foto 1

kodak ektra super8 filmmaterial clearchrome daylight 30

Foto 2

kodak ektra super8 filmmaterial clearchrome daylight 30

Foto 3

kodak ektra super8 filmmaterial clearchrome daylight 30

Foto 4

kodak ektra super8 tri-x

Foto 5

kodak ektra super8 filmmaterial clearchrome daylight 30

Foto 6

kodak ektra super8 tri-x

Foto 7

kodak ektra super8 filmmaterial clearchrome daylight 30

Foto 8

kodak ektra super8 filmmaterial clearchrome daylight 30

Neben der Super8 App gibt es noch die speziell für dieses Kodak Smartphone entwickelte Fotoapp. Damit kann man wunderbar zugleich JPG und RAW im DNG Format aufnehmen und hinterher mit einer speziell angepaßten Snapseed Version alles verändern.

Ein paar unbearbeitete Beispiele von JPGs zum gleichen Thema gibt es nachfolgend zu sehen, verkleinert auf 2000 Pixel.

kodak ektra 1

kodak ektra 2 – Fokus auf Busch im Vordergrund

kodak ektra 3

kodak ektra 4

kodak ektra 5

Mir macht das Fotografieren mit diesem analog wirkenden Smartphone sehr viel Freude. Mehr geht immer aber das geht auch.

Übrigens alle Rechte an den Fotos und Texten bleiben allein bei mir. Die Nutzung ausserhalb dieser Seiten oder die Einbindung an anderer Stelle bedarf meiner schriftlichen Zustimmung.